Goetheschule Groß-Gerau
Goetheschule Groß-Gerau

Archiv Berichte

Weihnachtsfeier

 

Am letzten Tag vor den Ferien wird wieder unsere große Weihnachtsfeier in der Aula stattfinden. Die Kinder üben schon voller Vorfreude Lieder, Gedichte, Sketche und vieles mehr für ihre Auftritte. Wir sind wie immer sehr gespannt, was die einzelnen Klassen aufführen werden.

 

Dezember 2015 - Weihnachtsfeier der Grundstufe

 

Kurz vor Weihnachten laden die beiden Klassen an einem Vormittag die Eltern zu einer kleinen Weihnachtsfeier ein. Da gibt es auch allerlei Plätzchen und natürlich eine kleine Vorführung für die Eltern.

 

16.12.2015 - Kinotag

 

Am 16. Dezember wird die gesamte Mittelstufe die Cinebar in Groß-Gerau besuchen. Bei leckerem Popcorn gibt es für die Kinder und ihre Lehrerinnen einen interessanten Film zu sehen. Alle sind schon gespannt darauf, welcher Film es in diesem Jahr sein wird.

 

15.12.2015 - Vorlesewettbewerb

 

Am 15. Dezember wird der Vorlesewettbewerb in der Mittelstufe stattfinden. Dabei lesen jeweils die beiden besten Leser der drei Mittelstufenklassen aus ihrem Lieblingsbuch und anschließend einen unbekannten Text vor. Wir sind schon sehr gespannt, wer in diesem Jahr der Gewinner sein wird und uns als Schulsieger beim regionalen Vorlesewettbewerb vertreten wird. Viel Erfolg beim Lesen!

 

Dezember 2015 -Adventssingen

 

„Vier Kerzen, die ein jeder kennt…“
Wenn diese Strophen montags morgens in der ersten Stunde im Treppenhaus unseres Schulgebäudes erklingen, dann ist es wieder Zeit für unser traditionelles Adventssingen. Gemeinsam singen alle Klassen mit Frau Deppenmeier neue und alte Weihnachtslieder. Die Texte lernen die Kinder dazu im Unterricht. Ein englisches Weihnachtslied darf da natürlich nicht fehlen. In diesem Jahr liest Frau Hillesheim lustige Geschichten vom Frieder und seiner Oma vor. Da müssen sogar die Großen aus der Hauptstufe ein bisschen lachen.

 

03.11.-04.12.2015 - Fit-for-Life

 

Bericht einer Schülerin:

Wir (Klasse H4 / H5) waren vom 30.11.bis 4.12.2015 mit Herrn Platen, Herrn Radek, Frau Bär und Frau Scholz im Fit-For-Life Seminar in Wallerstätten. Dort haben wir Spiele gespielt und unseren Lebenslauf auf einen Baumstamm genagelt. Wir haben auch über Berufe gesprochen und ein Spiel gespielt, wo wir von einem Beruf die ganzen monatlichen Zahlungen usw. abrechnen mussten. Alle haben gestaunt, wie wenig davon übrig bleibt! Dann haben wir geschaut, was hinter so einem Vertrag dahinter steckt. Wir hatten auch viel Teamarbeit.

geschrieben von Jessica Scharnow (H4)

 

23.11.2015 - Kinobesuch

 

Am Montag, den 23.11.15 waren die Klassen H4 und H5 mit den Lehrerinnen Frau Wehnert und Frau Scholz im Kino in Groß-Gerau. Gezeigt wurde der Film "Festung". In dem Film geht es um Gewalt in der Familie. Der Film wurde in Heppenheim gedreht. Das ist ganz in der Nähe von Groß-Gerau. Anschließend konnten die Jugendlichen noch Fragen zu dem Film an zwei Damen richten, die in einem Gewaltpräventionsverein aktiv sind. Die SchülerInnen fanden den Film interessant, hätten sich aber ein anderes Ende gewünscht.

 

19.11.2015 - Ausbildungsbörse

 

Am 19.11.2015 war die gesamte Hauptstufe mit ihren Lehrerinnen auf der Ausbildungsbörse in Groß-Gerau. Dort kann man sich über bestimmte Berufe und Firmen wie Aldi, Penny oder die Polizei informieren. Man kann mit Azubis oder Angestellten direkt reden und sich beraten lassen z.B. welchen Abschluss man für einen bestimmten Beruf braucht. Die Schüler mussten Fragen zur Ausbildungsbörse beantworten und haben dann am Ende einen Stempel in ihren Berufswahlpass bekommen. Es war ziemlich viel los. Viele haben auch Freunde aus anderen Schulen getroffen.

 

17.-20.11.2015 - Berufsberatung

 

Für die Neuntklässler war vom 17.-20.11. die Berufsberatung. Schüler und ihre Eltern hatten einen Termin in der Schule bei Herrn Fritsche, Berufsberater vom Jobcenter. Er berät z.B. ob der Berufswunsch realistisch ist und zeigt mögliche Unterstützungswege zur Erfüllung des Berufswunsches auf. Besonders gut ist es, dass er den Schülern auch ins Gewissen redet, indem er aufzeigt, wie sie ihre Noten im Arbeits- und Sozialverhalten noch verbessern können. Dem Ganzen ging auch ein Berufsinfoabend am 4.11.15 durch Herrn Fink, ebenfalls Berufsberater vom Jobcenter, voraus. Da haben sich einige interessierte Eltern ganz allgemein über die schulischen Möglichkeiten nach der Goetheschule informiert.

 

14.11.2015 - Flohmarkt


Am Samstag fand der erste Flohmarkt an der Goetheschule  statt. Im Erdgeschoß des schönen Gebäudes haben viele Schüler an ihren Ständen ihre Angebote präsentiert und einige gute „Geschäfte“ gemacht.

Der Schulelternbeirat verkaufte mit großem Spaß vor der Schuleingangstür leckere Würstchen und Getränke.  Das Wetter zeigte sich von seiner angenehmen Seite und unterstützte die schöne Flohmarktatmosphäre.

Frau Stock, unsere Schulelternbeitratsvorsitzende, freute sich:

„Das wird bestimmt nicht unser letzter Flohmarkt gewesen sein!!“

11.11.2015 - Martinsfrühstück

 

Am 11. November veranstalteten die Mittelstufenklassen ihr traditionelles Martinsfrühstück. Sie schmückten die Aula und sangen Herbst- und Martinslieder mit Frau Deppenmeier. Die evangelische Religionsgruppe von Frau Cierpiol spielte allen die Martinsgeschichte vor. Danach wurde das große Buffet eröffnet, aber es gab in diesem Jahr ausnahmsweise mal kein Frühstück. Die Klasse M1 hatte für alle Kinder Kürbissuppe und Kartoffelsalat vorbereitet. Allen haben das Martinsfest und die gemütliche Atmosphäre gut gefallen.

 

10.11.2015 - Laternenfest der Grundstufe

 

Am 10. November fand dann noch das alljährliche Laternenfest statt. Die Schüler kommen mit ihren selbstgebastelten, leuchtenden Laternen in die dunkle Aula und freuen sich über die schön gestaltete Mitte mit einer großen Martinsbrezel. Die G2 führte dann die Geschichte vom Sankt Martin vor. Die Geschichte vom Teilen ist immer noch sehr aktuell. In dem Vers, den die Kinder der G1 gelernt hatten, ging es auch um das Teilen. Das Laternenlicht wurde geteilt. Nachdem die Kinder einige Laternenlieder gesungen hatten, durften sie gemeinsam die Brezel teilen. Sie hat wieder für alle gereicht.

 

10.11.2015 - Abenteuer Pubertät


Am 10. November konnten die Jungen der M2 und M3 und alle Mädchen der Mittelstufe ganz genau erfahren, was in ihrem Körper während der Pubertät passiert. Den ganzen Vormittag fand für die Mädchengruppe die Zyklusshow statt und für die Jungengruppe waren „Agenten auf dem Weg“.

 

Oktober 2015 - Herbstessen

 

Die Grundstufe hat Anfang Oktober wieder ihr Herbstessen gemeinsam veranstaltet.
Die Klasse G2 hat Kartoffelsalat zubereitet. Die G1 hat fleißig Obst geschnitten und Obstsalat gemacht. Die Kartoffeln für den Kartoffelsalat hatten die Kinder selber bei einem Besuch auf dem Kartoffelfeld mit dem Bauer Luckhardt geerntet. Der Salat schmeckte daher besonders gut. Für das gemeinsame Essen wurde die Aula herbstliche geschmückt. Zu Beginn wurde „der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da“ gesungen und beide Klassen sagten ein Herbstgedicht auf. Das Herbstessen macht den Kindern immer sehr viel Spaß.

 

28.09.2015 - Motiviert ins zweite Schuljahr

 

Nach dem ersten Jahr Intensivklasse an der Goetheschule ging es im September in die nächste Runde. Viele neue und alte Schüler lernen nun zusammen Deutsch. "Deutsch lernen ist super!", sagt Eyub aus Syrien (Foto: lächelnd, in der Mitte). Alle Kinder lieben ein neues Fach: Landeskunde. Begeistert lernen sie ihre neue Heimat kennen und finden auf einem Poster viele Dinge, die typisch deutsch sind. Aziz (Syrien) freut sich jeden Tag auf die Schule: "Alles hier ist toll. Deutsch, Arbeitslehre, die AGs, Sport. Nur Musik mag ich nicht. Ich singe nicht gerne." Dafür singen Eyub, Besjan (Kosovo) und Mohammed (Afghanistan) immer eifrig mit.

September 2015 - Waldtag M2

 

Ende September war die Klasse M2 wieder einmal mit dem Biologen Olaf Simon im herbstlichen Wald. Das Highlight war ein tiefes Schlammloch, in dem einige Mutige bis zu den Knien versunken sind. Nur mit der Hilfe ihrer Klassenkameraden und langer Stöcke konnten sie daraus gerettet werden! Und anschließend war es ganz schön schwer, den schwarzen Schlamm ohne Wasser wieder abzukriegen.

 

15.07.2015 - Holiday Park

 

In der letzten Woche vor den Sommerferien am 15. Juli werden die Klassen H3, H4, H5 und H6 nach Hassloch in der Pfalz in den Holiday Park fahren. Diesen Ausflug haben sich nach diesem langen Schuljahr alle verdient.

 

08.07.2015 - Körperwelten


Die Klasse H6 wird die Ausstellung Körperwelten in Mainz besuchen.

 

07.07.2015 - Fußballturnier

 

wird das Fußballturnier der Goetheschule stattfinden. Es spielen alle Hauptstufenklassen und eine Mittelstufenklasse gegeneinander. Alle sind schon sehr gespannt, wer in diesem Jahr die Siegerklasse wird.

 

30.06.2015 - Besuch des Landrats

 

Am 30.6.2015 hatten wir in der Goetheschule Besuch von unserem Landrat Herrn Thomas Will. Wir haben ihn über unsere Arbeit in der Förderschule und in der Inklusion informiert. Die Förderschulkolleginnen und –kollegen der Goetheschule unterstützen im Rahmen des BFZ den Aufbau des inklusiven Unterrichts in den Gemeinden Mörfelden-Walldorf, Nauheim, Büttelborn, Trebur und Groß-Gerau. Inzwischen können mit deren sonderpädagogischer Unterstützung viele Kinder in den Regelschulen verbleiben und gefördert werden. Deshalb verkleinert sich die Goetheschule. Wir haben dem Landrat aber auch erläutert, wie wichtig es ist, dass die Goetheschule auch in Zukunft als kleine Schule weiterhin besteht. Für viele Kinder ist sie nämlich der Ort, an dem sie am besten lernen und gefördert werden können.

29.+30.06.2015 - Berufeparcours

 

Am 29. und 30. Juni führten die Achtklässler der Hauptstufe den Berufeparcours im JUZ Groß-Gerau durch. Sie pflasterten, reparierten Fahrräder, nähten und übten sich im Verkauf.

 

23.06.2015 - Theaterstück

 

Am Dienstag, dem 23. Juni sind die gesamte Mittelstufe und die Deutsch-klasse nach Darmstadt in die Centralstation gefahren, um sich das AOK-Theaterstück "Henrietta und die Reise ins Weltall" anzuschauen. Dieses Stück gibt es schon seit einigen Jahren und es geht darum, warum Regeln wichtig sind. Allen hat der Theaterbesuch gut gefallen!

 

23.06.2015 - Bowling

 

Die Klasse H1 verbrachte mit ihren Lehrerinnen Frau Stauder und Frau Böhnke einen Nachmittag beim Bowling im Helvetia Parc. Alle hatten großen Spaß und es sind auch einige Strikes gefallen.

 

15.-19.06.2015 - Projektwoche zum Thema „Heimat“

 

Heimat – ist das da, wo ich wohne, wo ich geboren bin oder wo die Freunde sind? Was ist das Beste an meiner Heimat? Wo ist mein Lieblingsplatz? Diesen und noch viel mehr Fragen geht die Schülerschaft der Goetheschule mit ihren Lehrerinnen in der Woche vom 15.-19. Juni auf den Grund.


In bunt gemischten Gruppen von 6 bis 16 Jahren widmen sich alle unterschiedlichen Aspekten des Themas Heimat. Einige erkunden interessante Plätze mit Film- oder Fotokamera und berichten darüber, andere lernen heimische Tiere kennen oder machen Ausflüge zu Rhein und Main, radeln durch alle Wohnorte und skaten mit den Profis des ansässigen Sportvereins oder besichtigen eine bekannte Sportarena. Auch von künstlerischer Seite wird sich dem Thema angenähert: Es werden kleine „Zuhause“ aus unterschiedlichen Materialien gebaut und eine Wand der Schule schön verziert. Wieder andere haben Spaß am Theaterspiel und proben für die Aufführung eines Märchens aus der Heimat, andere machen einen Kurs in Hessisch für Anfänger. Natürlich dürfen auch die vielfältigen leckeren Speisen aus allen Heimatländern nicht fehlen, die von einer Gruppe zubereitet werden. Und am Ende sollten alle, egal ob sie „schon immer“ hier leben oder erst vor kurzem angekommen sind, ihre eigene Heimat neu oder die neue Heimat ein bisschen besser kennengelernt haben. Nur was man kennt kann man schätzen!


Zu guter Letzt feiern alle zusammen am Freitagnachmittag von 15.30 bis 18.00 Uhr die Präsentation der Ergebnisse mit einem großen Schulfest.

 

Juni 2015 - Indianerprojekt in der Grundstufe

 

Die Grundstufe hat sich mit dem Leben der Indianer beschäftigt. Die Indianer achten die Natur. Sie töten nur die Tiere, die sie essen und schmeißen nichts weg. Das hat uns gut gefallen.
Am 22. Juni haben wir alle genäht und gebastelt wie die Indianer.
Wir haben Taschen genäht, Kopfschmuck gebastelt und Trommeln hergestellt. Jeder durfte wählen, was er machen möchte.
Außerdem haben beide Klassen einen Vormittag im Wald verbracht.
Die G2 hat am letzten Freitag Tierspuren wie die Indianer im Wald gesucht.
Herr Simon hat uns dabei geholfen. Auf dem Foto rollen wir einen Stamm weg, um Spuren von Insekten und Käfern zu finden.
Büffel haben wir zwar nicht gefunden, aber Reh- und Hirschspuren. Zum Abschluss werden wir am 7. Juli in die Fasanerie gehen und dort Indianerspiele machen.

 

Juni 2015 - Radfahrtraining und Museumsbesuch

 

Die Klassen M1 und M2 bereiten sich gerade auf das Radfahrtraining mit den Verkehrspolizisten vor und lernen dabei nicht nur Verkehrsregeln, sondern noch vieles mehr rund ums Rad. Deshalb war die M1 auch im Groß-Gerauer Museum, wo sich die Kinder eine Fahrrad-Ausstellung angeschaut haben. Das älteste Rad war ganz aus Holz und hatte noch keine Pedale. Es gab auch Hochräder mit einem großen und einem kleinen Rad und alle haben sich gefragt, wie man da aufsteigt. Auch die Fahrräder, die Herr Opel vor 100 Jahren in seiner Rüsselsheimer Werkstatt gebaut hat, waren da. Wir haben Fotos und Ausrüstung gesehen von einem Mann, der mit seinem Rad um die ganze Welt gefahren ist. An den modernen neuen Rädern ist viel mehr Technik dran - und sie sind verkehrssicher!

 

Juni 2015 - Klassenfahrt M1

 

Nach Pfingsten radelte die ganze Klasse M1 für 4 Tage nach Rüsselsheim ins Naturfreundehaus. Begleitet wurden die 13 Kinder von Frau Hillesheim, Frau Flauaus und Herrn Stutzenberger. Bei trockenem Wetter konnten wir viele Ausflüge und Radtouren machen: In den Ostpark und nach Haßloch zum Spielplatz, an den Reiterhof, ins Waldschwimmbad, an die Aussichts-Plattform des Flughafens und zum Lindensee. Einmal kam der Biologe Olaf Simon und hat mit uns Kaulquappen, Fische und merkwürdige Larven aus dem Wasser gefangen. Er hat auch das Rätsel gelöst, von wem die Knochen stammten, die einige Kinder im Wald gefunden haben: es war ein kleines Wildschwein! Wir haben jeden Abend Feuer gemacht und manche sind so lange Kotzmühlchen gefahren bis ihnen richtig schlecht wurde! Die Lehrerinnen haben sich sehr gefreut, dass alle sich so gut vertragen haben und niemand Heimweh hatte.

 

08.-10.06.2015 - Klassefahrt H3 nach Tholey


Neun Schülerinnen und Schüler der Klasse H3 waren mit ihren Lehrerinnen Frau Eicher und Frau Scholz in Tholey. Tholey ist eine kleine Stadt in der Nähe von Saarbrücken. Das liegt in dem Bundesland Saarland. Nach der Anreise mit dem Zug haben alle ihre Zimmer bezogen und zunächst die Gegend erkundet. Nachmittags ging es dann in ein Erlebnisschwimmbad. Vor allem die Riesenrutsche mit einem schwarzen Tunnel hat allen sehr viel Spaß gemacht! Am Dienstagvormittag konnten die Jugendlichen Tholey erkunden. Nachmittags gab es dann eine Runde Slackline zwischen den Bäumen und Bogenschießen im Wald. Das Bogenschießen fanden alle toll und viele haben richtig gut getroffen. Abends gab es dann, nach einer kurzen Disco, noch ganz spät eine Nachtwanderung im Wald. Das war ganz schön gruselig! Man konnte sogar oben auf dem Schaumberg die Planeten Venus und Jupiter sehen. Bevor es wieder heimwärts ging, wurde in der Stadt St. Wendel noch etwas geshoppt. Es war eine sehr schöne Klassenfahrt ...und die Lehrerinnen konnten auch gut schlafen!

 

02.06.2015 - Übernachtung M2


Die Klasse M2 hat am 2. Juni in der Schule übernachtet. Nach der sechsten Stunde haben alle gemeinsam in unserer Schulküche das Mittagessen gekocht. Nachmittags durften sich die Kinder beim Bowling im Helvetia Parc austoben. Bevor sich alle ihren Schlafplatz auf den großen Sportmatten in der Aula eingerichtet hatten, gab es noch einen Kinoabend mit dem Film „Gregs Tagebuch 2 – Gibt’s Probleme?“.

 

18.05.-01.06.2015 - BOP - Berufsorientierungspraktikum

 

Alle Achtklässler der Hauptstufe haben vom 18. Mai - 1. Juni ein Praktikum beim AVM in Rüsselsheim gemacht. Sie konnten in 5 Berufsfelder hinein schnuppern: Metall, Gastronomie, Verkauf, Gartenbau und Elektronik. Besonders gut haben den Schülerinnen und Schülern die Bereiche Gastronomie, Metall und Elektronik gefallen. In Bischofsheim, in einer echten Gaststätte, durften sie kochen und haben vieles über den Beruf der Servicekraft gelernt. Sie haben einen Flaschenöffner aus Metall gefeilt, ein Insektenhotel und ein Solarauto gebastelt. Blumen mussten eingepflanzt werden und sie haben Tricks kennengelernt, wie man ein guter Verkäufer/ eine gute Verkäuferin wird.

 

12.05.2015 - Projektprüfung

 

Am 12. Mai führte die Klasse H4 die Projektprüfung durch. Weil Denise Krämer das Thema „Freiwillige Feuerwehr“ hatte, organisierte sie, dass ein großes Löschauto der Feuerwehr zu uns auf den Schulhof kam.

 

Mai 2015 - Klassenfahrt M3


Die Klasse M3 war mit ihren Lehrerinnen Frau Beck und Frau Pnischeck drei Tage zur Klassenfahrt im schönen Heidelberg. Dort haben sie die Altstadt mit dem Schloss und den Zoo besucht. Bei uns im Schulhaus können sich nun alle die Fotos von dieser schönen Fahrt anschauen.

 

20.03.2015 - Sonnenfinsternis


Das besondere Erlebnis der Sonnenfinsternis schaute sich die Klasse H4 am 20. März in der Sternwarte in Trebur an.

 

17.03.2015 - Berufliche Schulen

 

Die Schüler im neunten Schulbesuchsjahr schnupperten am 17. März die Luft in den Beruflichen Schulen.

 

16.03.2015 - Schulkinowochen

 

Am 16. März nahmen die Klassen H3, H4, H5 und H6 an den Schulkinowochen teil und schauten den spannenden Film „Who am I – Kein System ist sicher“.

 

10.-13.03.2015 - Klassenfahrt der H5

 

Die Klasse H4 war auf Klassenfahrt in Oberwesel. Die Schüler machten einen Tagesausflug nach Koblenz und besichtigten das Deutsche Eck und das interaktive Museum „Romanticum“: Das Highlight war das „Alpenfeeling am Mittelrhein“. Alle Schüler kletterten mit Kletterausrüstung den Mittelrheinischer Klettersteig hoch. Dazu mussten große Höhen und Tiefen überwunden werden und mancher kam an seine Grenzen, aber alle hielten durch.

 

Hier finden Sie uns

Goetheschule Groß-Gerau
Schule des Kreises Groß-Gerau
Goethestr. 1
64521 Groß-Gerau

 

Schreiben sie uns unter

info@goetheschule-online.de

Rufen Sie einfach an unter

+49 6152 2618

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Goetheschule Groß-Gerau